Ab 25.05.2020 ist wieder Mannschaftstraining

Das Training ist gemäß der geltenden TCB Richtlinien durchzuführen


 

Endlich ist es soweit. Am Montag öffnet der TCB die Tennisplätze!

Am Wochenende folgen die Netze und die Herrichtung der Anlage gemäß Corona-Verordnung.

 

Bitte vergesst nie, dass wir unter außergewöhnlichen Umständen öffnen. Wir haben die Vereinsregeln so offen wie möglich gefasst und setzen auf die Eigenverantwortlichkeit und den gesunden Menschenverstand.

Diese Regeln haben wir aktuell angepasst und weiter gefasst. Wir werden diese Regeln in den kommenden Wochen immer aktuell anpassen.

 

Wenn wir alle aufmerksam und verantwortungsbewusst miteinander umgehen, können wir gemeinsam trotz der besonderen Situation viel Freude miteinander haben und gesund bleiben. 

Bitte seid Euch immer bewusst, dass der Vorstand und der Corona Beauftragte hier in der Pflicht und der Verantwortung stehen: Für alles, was auf der Anlage passiert! Wenn es eng wird, oder die Situation nicht beherrschbar ist, müssen wir reagieren.

 

An allen Plätzen und den Schwarzen Brettern aushängend findet Ihr alle Hinweise und Regeln.

Über allem steht natürlich die Bayrische Notschutzverordnung, die ebenfalls aushängt.

Bei Schwierigkeiten, Anregungen, Fragen wendet Euch gerne an uns!

Michael Riepel hat sich bereit erklärt, als Corona Beauftragter zur Verfügung zu stehen.

 

Wir haben vor, unter Vorbehalt der dann herrschenden Situation, der Erfahrungen der kommenden Wochen und unter Berücksichtigung eines Trainingskonzepts, dass Mannschafts- und Kindertraining ab 25.05. wieder zu anzustarten.

Das Konzept werden wir vorab aushängen und veröffentlichen. Wir haben uns auch dafür entschieden, das Trainingsangebot in den Pfingstferien aufrechtzuerhalten.

 

Wir wünschen Euch und uns allen einen guten Start, viel Freude, gute Bälle.

Lasst uns gemeinsam das Beste herausholen und bleibt gesund!

 

Susanne Siedow-Bilger hat uns Trainingsvideos zur Verfügung gestellt.

Hier könnt Ihr sehen, wie man sich auch in den Zeiten fit halten könnt, wenn die Sportanlagen geschlossen sind und ein Treffen mit Euren Freunden nicht möglich ist.

Einfach auf den Link klicken

 

https://www.youtube.com/channel/UCp2ECSFeBO5W_3ze1zABkLA

https://www.gesundheitundtraining.de/

 

Bleibt gesund und munter,

 

Euer Vorstand.

 

Im Rahmen des Sommerfestes am letzten Juliwochenende wurden nicht nur die Sieger der Clubmeisterschaften geehrt, sondern auch besonders erfolgreiche Jugendmannschaften.

Dabei handelte es sich um die U16 Teams der Mädchen und Jungen. Beide konnten sich in der Bezirksliga gegen starke Konkurrenz durchsetzen und jeweils die Meisterschaft feiern.

Diese berechtigt zusätzlich zum Aufstieg in die Bezirksliga Super (höchste oberbayrische Liga).

Doch auch wenn diese Ehrung sehr viel Freude bereitete, sollte das nicht die Leistungen der anderen Jugendmannschaften schmälern. Im Kleinfeld U8 konnte alle Kinder erste Wettkampferfahrungen machen.

Von Spiel zu Spiel fanden sich unsere Kleinsten immer besser zurecht. Die Midcourtmannschaft musste sich nur den übermächtigen Helfendorfern geschlagen geben und belegte einen hervorragenden 2. Platz.

Viel schöner war aber die Tatsache, dass wir viele Kinder und auch Eltern für die Medenspiele begeistern konnten.

Die Bambinis gingen in der Bezirksklasse 1 an den Start und mussten sich mit überwiegend älteren Gegnern messen.

Nach knappen Niederlagen zu Beginn konnte man in den letzten Spielen viele Punkte sammeln und somit beendete man die Saison im Mittelfeld.

In einer unglaublich starken Gruppe musste unsere junge U14 in der BK1 erst einmal Lehrgeld bezahlen. Aber auch hier wurden zum Ende der Saison wichtige Siege eingefahren und somit konnte dank der tollen Moral der Abstieg verhindert werden.

Unsere U16 II startet furios und wurde nur durch die Verletzungsmisere der U16 I und U14 gestoppt, da sie während dieser Zeit immer wieder Spieler abstellen mussten. Am Ende stand ein guter 3. Platz auf dem Papier.

 

Bild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im FreienBild könnte enthalten: 5 Personen, Personen, die stehen, Schuhe, Baum, Kind und im Freien

 

Danke an alle jungen TCB´ler für eine schöne und begeisternde Saison.

Besonderer Dank gilt dabei den Mannschaftsführern (Kühn, Feißt, Mock, Sass + Müller), sowie unserem Trainerteam um Susie Siedow, Kathi Alberti und Niko Matic.

Ihr habt alle einen super Job gemacht!!!

Drei Tennisjungs in Unterföhring – Spiel, Spaß und Spannung

 

Von links: Moritz, Mika und Manuel

 

Was wäre Tennistraining, ohne sich ab und zu mal mit anderen Spielern zu messen?

Es war aufregend am Sonntag, den 15.12.2019 für Manuel Kammerer, Moritz Ganser und Mikael Feißt, denn sie nahmen am Tennisturnier beim Sportscheck in Unterföhring teil.

Mika ging zuerst in der Altersklasse U12 gegen einen LK22er auf den Platz: bei beiden Spielsätzen lag er zunächst hinten, blieb jedoch hartnäckig und ausdauernd am Ball und gewann letzten Endes jeweils mit 7:5. Beim Treffen auf einen LK20er gab er sich trotz guten Ballwechseln eindeutig geschlagen, war aber sehr zufrieden mit sich und seinem Spiel.

Manuel und Moritz, der in der kommenden Saison dank einer Spielergemeinschaft mit Otterfing unsere Midcourtmannschaft bereichert, starteten gemeinsam im Kleinfeldturnier. In der Vorrunde gewannen beide Jungs eines ihrer zwei Spiele souverän, beide mussten ein Spiel abgeben. Durch ihren guten Punktestand innerhalb ihrer Gruppen bestritten die zwei Jungs kämpferisch das Halbfinale. Manuel hatte leider gegen den späteren Turniersieger das Nachsehen, konnte dann aber stolz auf seinen dritten Platz sein. Und Moritz ergatterte sich durch seinen Sieg im Halbfinale am Ende einen prima 2. Platz! Auch diese beiden Jungs blickten zufrieden auf ihr gezeigtes Können.

 

Gratulation an alle drei Spieler, trainiert weiter so!