Das Get-Together findet jeden Freitag, spätestens ab 18.00 statt.

Hier können sich Spielpartner kennenlernen, zusammenspielen, zusammenfinden!


 

Der Tennisclub Brunnthal konnte in diesem Jahr sein Eröffnungsfest auf der sanierten Vereinsanlage feiern: Die Gemeinde übernahm das Sanierungskonzept der Sportanlage und folgte dem Entwurf des Tennisclubs:

Der alte Mittelwall des Clubgeländes wurde durch ein modernes Plateau ersetzt. Das Plateau ist von Beeten gesäumt und mit Zementpflaster umgeben. An den Außenseiten der Vereinsanlage wichen die verrotteten Holzpalisaden gegen Natursteinmauern mit Sitzmulden. Die Gemeinde stellte über 400 Pflanzen, die in einer Pflanzaktion von den Mitgliedern des Tennisclubs gepflanzt wurden. Der Verein beschaffte neue Besucherbänke. Zusätzlich wurden  Sonnenschirme gekauft, die das Plateau abschatten. Durch Sponsoring der Schörghuber Gruppe (u.a, Paulaner, Hacker Pschorr) konnten Rundschirme an den Platzvorderseiten aufgestellt werden.

Auf der Eröffnungsfeier am 28.04.2018 wurde feierlich mit Gemeinderat, stellvertretendem Bürgermeister und dem Tennis-Vorstand die Anlage eröffnet. Thomas Mayer führte in seiner Rede durch die Zahlen und Fakten der Sanierung. Seitens der Gemeinde sorgte Herr Kutschker zusammen mit dem Garten- und Landschaftsbauer Endlich (Projektleiter Oliver Lindholz) für eine erfolgreiche und sehr eng getaktete Realisierung der Baumaßnahmen. Der Tennisclub Brunnthal bedankte sich bei der Gemeinde und Förderung: Dem Gemeinderat wurden Gutscheinkarten zum Tennispiel ausgegeben.

Ein weiteres Highlight der Feier war der TCB-Maibaum, 9m hoch mit großem Tennisball auf der Spitze: Christina Schmidt, Gemeinderätin spendierte dem Tennisclub ein Staudenbeet und einen Baum, der dann unter der Leitung von Benny Forster hergerichtet wurde. Traditionell kann auch nun das bayrische Nageln auf einem Baumstumpf ausgeführt werden: Anna Strohmeier, Garten- und Landschaftsbau und selbst Vorstand des Schützenvereins spendete den Holzstumpf dafür.